Antennenwelse
  Zucht
 






Zucht

Die Zucht von Antennenwelsen ist relativ einfach.
Sie ist ab einer Größe von ca. 6cm der Welse möglich, da sie dann Geschlechtsreif sind.

An die Wasserwerte stellen sie keine besonderen Ansprüche, aber die Temperatur sollte um die 26°C liegen.
  Außerdem sollte das Aquarium eine gute Wasserqualität besitzen.

Um Antennenwelse zu züchten benötigt man eine Röhre (Tonröhre mit einem oder zwei Ausgängen)
oder eine Höhle (Nur mit einem Eingang), wobei Höhlen mit einem Eingang lieber benutzt werden.


______________________________________________


Das Männchen sucht sich zum Beispiel eine Höhle aus und reinigt sie ausgibig von oben nach unten.
In dieser Zeit verteidigt das Männchen die Höhle gegen jeden Fisch.

        
Reinigung der Höhle                                                 Bewachung der Höhle

Wenn er die Reinigung beendet hat, setzt er sich in den Eingang der Höhle und fängt an zu Fächeln,
als wenn Nachwuchs da wäre. Er signalisiert damit das er jetzt Paarungsbereit ist.
Nach einer Zeit kommt das Weibchen und schaut sich alles genau an.



______________________________________________


Wenn es dem Weibchen gefällt ist bald mit Nachwuchs zu rechnen.
Die 10 bis über
100 stecknadel großen gelb-orangen Eier werden meistens in der Nacht abgelegt.

Nach der Eiablage verschwindet das Weibchen und nur noch das Männchen betreibt Brutflege.
Es bewacht und verteidigt die Höhle gegen Artgenossen und anderen Fischen.
Es fächelt den ganzen Tag über Frischwasser mit seinen Flossen in die Höhle und reinigt mit dem Maul
die Eier von Bakterien.

Hinweis: In den nächsten 2 Wochen nimmt das Männchen meistens keine Nahrung zu sich.


Hier klicken: Weiter zur Welsentwicklung



 
  Heute waren schon 4 Besucher (25 Hits) hier!

Antennenwelse.de.tl empfiehlt:
eBook

 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=